Die Physiotherapeuten behandeln Menschen mit Defiziten in den folgenden Bereichen:

Orthopädie

- Rückenschmerzen durch Funktionsstörungen am Bewegungsapparat, Überbelastung oder Bewegungsarmut.

- Bleibende Veränderungen am Skelett- und Muskelsystem, wie z.B. 

  Wirbelsäulenverkrümmungen, Fußfehlformen, Bandscheibenproblemen, Arthrose, etc.

- Schmerzhafte Bewegungseinschränkung der Wirbelsäule, der Extremitäten nach Unfall

  oder bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

- Künstliche Knie-, Hüft- oder Schultergelenke

- Bandscheibenvorfall

- Knochenbrüche, Verletzungen des Muskel- Sehnen- Bandapparates,

  Gelenkfehlstellungen etc.

Neurologie

- Schlaganfall mit Lähmungserscheinungen und Koordinationsstörungen

- Multiple Sklerose

- Morbus Parkinson

- Lähmungserscheinungen bedingt durch Unfall, Bandscheibenvorfall oder Operationen

Innere Medizin

- Atemwegserkrankungen, wie. z.B. Asthma, chronische Bronchitis, Rheuma

Gynäkologie

- Inkontinenz

- Operative Verfahren z.B. bei Senkungsbeschwerden

- Schwangerschaftsgymnastik

Schmerztherapie

- Schmerzen im gesamten Skelett- und Muskelsystem

-  Kopf- und Gesichtsschmerzen

Prävention

Vorbeugung der Entstehung von Krankheiten, Funktionseinbußen und Risikofaktoren

Vorbeugung der Wiederkehr einer bereits bestehenden gesundheitlichen Problematik

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
TheraPEP! GmbH | Physiotherapie - Ergotherapie - Prävention

Anrufen

E-Mail

Anfahrt